Digitales Lernen

An der GS Meckenheim hat das Lernen mit digitalen Werkzeugen Einzug gehalten.

  • Eltern sollten dafür Sorge tragen, dass geeignete Endgeräte mit Kamera- und Audiofunktion zur Verfügung stehen.
  • Einzelne Leihgeräte (Laptops) können im Bedarfsfall über den Schulträger beantragt werden.
  • In allen Klassen wurden zu Beginn des Schuljahres und in regelmäßiger Wiederholung die verwendeten Programme und APPs im Präsenzunterricht eingeführt.
  • Hausaufgaben in den verwendeten Lern-APPs bzw. über die digitalen Materialien der Lehrwerke sind Standard vom Beginn des 1. Schuljahres an.

In den letzten Wochen haben sich für uns folgende Programme als sinnvoll einsetzbar erwiesen. Mit einem Mausklick auf die Überschrift erfahren Sie mehr über das Programm...

Programme Digitaler Kommunikation

AlfaView

ist das von uns gewählte Programm für Videokonferenzen. Die Datenschutzerklärung dazu finden Sie hier.

Zur Nutzung muss die Software auf ein Tablet, Laptop oder PC heruntergeladen werden. Dies ist auch über den Link möglich, den die Lehrkräfte versenden.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten von ihrer Klassenleitung einen Teilnahmelink um Eintritt in den virtuellen Klassenraum ihrer Klasse.

Bei technischen Problemen wenden Sie sich bitte an.

Moodle

ist eine Lernplattform, die das Land Rheinland-Pfalz Schulen kostenfrei bereitstellt. Die Schüler*Innen sind über eine eigene E-Mail-Adresse registriert und erhalten über einen Freischaltcode Zugang zum „Klassenraum“. Moodle gewährt eine sichere und geschützte Lernumgebung für Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler und stellt für unterschiedliche Lernszenarien onlinegestütztes Lernen und Zusammenarbeiten bereit. Das System ist im Aufbau. Die Lehrkräfte führen die Klassen nach und nach in die Nutzung ein.